Aktuell

1958: Land Rover Serie II 88 - Königliches Paradefahrzeug "State II"

1958 land rover serie2 88 paradefahrzeug

Land Rover Serie II 88 - Königliches Paradefahrzeug "State II"

Im September 1958 schuf ein Team von Spezialisten unter der Leitung von Harold Dovey in Solihull den Aufbau für ein Spezialfahrzeug, das unter dem Namen "State II" bekannt wurde. Es knüpfte an frühere Land Rover an, die ebenfalls zu Zeremonien- oder Paradewagen umgebaut worden waren - beispielsweise für den königlichen Staatsbesuch 1954 in Australien. Da der Wagen Mitglieder des Königshauses chauffieren sollte, erhielt er eine weinrote Lackierung und ein für die damalige Zeit extrem luxuriöses Interieur mit dunkelblauem Leder.

he 1958 serie2 88 paradefahrzeug 02 hi

Land Rover Serie II 88 - Königliches Paradefahrzeug "State II"

Während der Kühlergrill eine ungewöhnliche Form hat und an spätere Lösungen der Serie III erinnert, besitzt das Paradefahrzeug einen einzigartigen Metallüberzug an Frontstoßfänger und Nabenkappen. Die blauen Gläser der vorderen Seitenlampen sind ein weiteres Indiz für die Zugehörigkeit zum royalen Fuhrpark: Traditionell leuchtet blaues Licht, wenn ein Mitglied der königlichen Familie an Bord ist. Mit Frank Spalding beschäftigte Land Rover sogar einen Fahrer, der ausschließlich für die königliche Flotte zuständig war.

he 1958 series ii 88in diesel hr hi

Zum Vergleich: ein Standard-Series 2 Diesel von 1958

"State II" fungierte als Ersatz-Zeremonienfahrzeug und wurde im Fuhrpark des Land Rover-Werks ständig bereitgehalten. Da es nur selten zum Einsatz kam, beträgt der Tachostand lediglich 13.000 Meilen oder knapp 21.000 Kilometer.

Technische Daten des Land Rover Serie II 88 - Königliches Paradefahrzeug "State II":

Motor: Vierzylinder, 2286 cm³
Leistung: 70 PS (SAE)
Höchstgeschwindigkeit: 105 km/h
Karosserie: Königliches Paradefahrzeug
Damaliger Neupreis: nicht ermittelt
Kennzeichen: keine Zulassung

 

AGB Impressum Kontakt Mediadaten .
Erstellt von Impulsus PIXAROTTI. Ridemotion ist eine eingetragene Marke.